08.01.01 15:36 Uhr
 55
 

Dreamcast, Playstation & Co machen fett

Laut einer britischen Langzeitstudie, die 1974 begann, steigt die Zahl der übergewichtigen Kinder ab 1984 konstant an. Als Hauptursache wird die abnehmende physische Aktivität festgestellt, was heißen soll, das sich Kinder immer weniger bewegen.

Chinn, Mitglied vom Froschungsteam weißt darauf hin, dass es wohl auch noch so weiter gehen wird, da es immer mehr Anzeichen des RSI-Syndroms (Repetetive Strain Injury, Bewegungsschmerzen durch Bildschirmarbeit) gibt.

Auf Folge davon, ist Großbritannien auch das erste Land in dem auch auf Handys ein Gesundheitswarnhinweis steht, wie auf den Zigaretten-Packungen.


WebReporter: DHunter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dreamcast
Quelle: www.netnews.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?