08.01.01 15:25 Uhr
 29
 

Neuer VBS Virus versteckt einen Trojaner in seinen "Neujahrgrüßen"

Fast 10.400 Bytes ist der neue VBS (Visual Basic Script) Virus "VBS.TqqlA" groß. Er nutzt die Adressen aus MS-Outlook, um sich weiter zu verbreiten. Der Tqql-Virus kommt als Dateianhang und tarnt sich dabei als Neujahrsgruß.

Das eMail sieht wie folgt aus: Subject: New Year!
Mailtext: Wow Happy New Year !
Attachement: happynewyear.txt.vbs (kann variieren!)



Nach starten (also öffnen per doppelklick) erzeugt der Virus eine Datei Namens "3K.EXE" und legt sich im Windowsverzeichnis ab. Von dort fängt er an die Dateien zu infizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DHunter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Virus, Trojaner
Quelle: www.netnews.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?