08.01.01 15:25 Uhr
 29
 

Neuer VBS Virus versteckt einen Trojaner in seinen "Neujahrgrüßen"

Fast 10.400 Bytes ist der neue VBS (Visual Basic Script) Virus "VBS.TqqlA" groß. Er nutzt die Adressen aus MS-Outlook, um sich weiter zu verbreiten. Der Tqql-Virus kommt als Dateianhang und tarnt sich dabei als Neujahrsgruß.

Das eMail sieht wie folgt aus: Subject: New Year!
Mailtext: Wow Happy New Year !
Attachement: happynewyear.txt.vbs (kann variieren!)



Nach starten (also öffnen per doppelklick) erzeugt der Virus eine Datei Namens "3K.EXE" und legt sich im Windowsverzeichnis ab. Von dort fängt er an die Dateien zu infizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DHunter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Virus, Trojaner
Quelle: www.netnews.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?