08.01.01 13:53 Uhr
 4.729
 

Flatrate Anbieter muss Gebühren wegen Mp3 und Warez erhöhen

Der Österreichische (Wiener) Telekabel Betreiber Chello erhöht ab 1. März die Gebühren und teilt die Kunden in 2 Tarifklassen ein.

Der Grund ist, weil sich das Datenaufkommen seit der Einführung des Dienstes merklich erhöht hat (zB: nach Amsterdam 248 megabit/sec), Warez und MP3s seinen am beliebtesten.

Die Teilung in die verschiedenen Tarifklassen wird dann vom Datentransfervolumen abhängen, Preise wurden noch keine genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Gebühr, Anbieter
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?