08.01.01 13:53 Uhr
 4.729
 

Flatrate Anbieter muss Gebühren wegen Mp3 und Warez erhöhen

Der Österreichische (Wiener) Telekabel Betreiber Chello erhöht ab 1. März die Gebühren und teilt die Kunden in 2 Tarifklassen ein.

Der Grund ist, weil sich das Datenaufkommen seit der Einführung des Dienstes merklich erhöht hat (zB: nach Amsterdam 248 megabit/sec), Warez und MP3s seinen am beliebtesten.

Die Teilung in die verschiedenen Tarifklassen wird dann vom Datentransfervolumen abhängen, Preise wurden noch keine genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Gebühr, Anbieter
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?