08.01.01 12:28 Uhr
 56
 

Krabbenterror im Aquarium

Im Monterey Bay Aquarium in Kalifornien sind aus Versehen zwei kleine Garnelen der Gattung Stomatopod in ein Becken geraten. Die kleinen Räuber, die über kräftige Scheren verfügen, die sogar Finger durchtrennen können, fressen nun langsam aber sicher

den tierischen Inhalt des Beckens auf.

Da die Krabben tiefe Wohnlöcher in Steine bohren, sind sie sehr schwer zu fangen. Dazu kommt, dass es sich um sehr gute, wendige Schwimmer handelt, die sich auch noch gut tarnen können.

Bevor nun also das Aquarium leergefressen wird, werden die anderen Tier evakuiert und die kleinen Räuber bekommen ein schönes grosses Biotop nur für sich alleine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Aquarium, Krabbe
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Krefeld: Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?