08.01.01 11:55 Uhr
 33
 

Streit zwischen Ossis und Wessis: "Sebnitz-Syndrom" befürchtet

Die Auseinadersetzung in Bertingen (Sachsen-Anhalt) zwischen Ossis und Wessis ist noch nicht ausgestanden. Alteingesessene hatten den aus dem Westen zugezogenen Horst-Dieter Selent zu Silvester tätlich angegriffen.

Der Konflikt geht aber noch weiter. Der Sohn der Familie hatte Schwierigkeiten, seinen Schulabschluss zu schaffen. Angeblich haben ihn seine Mitschüler am Lernen gehindert, so dass für ihn eine Sonderlösung gefunden werden musste.

Die Bertinger finden, dass Herr Selent an der Einstellung seiner ostdeutschen Mitbürger selber Schuld sei. Er habe einfach nach Gutsherrensitte gehandelt, sein Land eingezäunt und so die Zufahrt zum Angelteich versperrt.


ANZEIGE  
WebReporter: robinson2
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Streit, Syndrom, Wessi
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?