08.01.01 11:45 Uhr
 76
 

Kurzzulassungen gehen an den Geldbeutel

Um ein Fahrzeug zu überführen oder es zu testen wird oft eine sogenannte Kurzzulassung beantragt. Diese gibt es bei den Versicherungen bis zu einer Dauer von fünf Tagen.

Der Spaß kann inklusive Zulassung und Schildern bis zu 250 DM kosten. Ein Kaskoschutz für Schäden an dem Fahrzeug ist nicht erhältlich.

Die kurzzeitig verwendbaren Schilder werden nach Ablauf des angegebenen Datums ungültig. Probleme kann es bei Auslandsreisen geben, deshalb vorher erkundigen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Geldbeutel
Quelle: www.autojournal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comeback der Kultshow "Takeshis Castle"
Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?