08.01.01 11:45 Uhr
 76
 

Kurzzulassungen gehen an den Geldbeutel

Um ein Fahrzeug zu überführen oder es zu testen wird oft eine sogenannte Kurzzulassung beantragt. Diese gibt es bei den Versicherungen bis zu einer Dauer von fünf Tagen.

Der Spaß kann inklusive Zulassung und Schildern bis zu 250 DM kosten. Ein Kaskoschutz für Schäden an dem Fahrzeug ist nicht erhältlich.

Die kurzzeitig verwendbaren Schilder werden nach Ablauf des angegebenen Datums ungültig. Probleme kann es bei Auslandsreisen geben, deshalb vorher erkundigen!


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Geldbeutel
Quelle: www.autojournal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Rennspielhighlight "Gran Turismo" nun auch auf der PlayStation
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?