08.01.01 09:25 Uhr
 70
 

Politik greift für deutsche Talente im Fußball ein

Sachsen wird das erste Bundesland, daß nicht EU-Ausländern nur noch eine Aufenthaltsgenemigung erteilen will, wenn sie bei einem Bundesligisten spielen.

Durch diese Maßnahme sollen deutsche Spieler gefördert werden.

Bestehende Verträge dürfen aber weiterhin erhalten bleiben.


WebReporter: frank böger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Politik, Deutsch, Talent
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?