08.01.01 08:06 Uhr
 0
 

IVU und FAUN gründen Tochter

Die IVU Traffic Technologies AG gab die Gründung eines Tochterunternehmens zusammen mit der FAUN Novatec GmbH Ende Dezember bekannt. Die neue FIT GmbH wird ihren Sitz in Iserlohn haben.

IVU und FAUN bündeln durch die Allianz ihre Kräfte für den europaweiten Vertrieb wegweisender IT-gestützter Lösungen für die Entsorgungsbranche. Das auf die IVU entfallende Auftragsvolumenbeträgt bis Ende 2001 DM 1,8 Mio. Von Mitte des Jahres an werdenweitere Umsätze aus dem neuen Provider-Dienst erwartet. Bereits erfolgreich am Markt eingeführte Produkte beider Firmen werden als Komplettlösung für das Abfallmanagement in der Entsorgungswirtschaft angeboten und gemeinsam weiter entwickelt.

FIT wird sich den Angaben zufolge auf dem Entsorgungsmarkt alsServiceprovider auf den Vertrieb und Betrieb umfassender IT-Systemleistungen via Internet konzentrieren, wozu die Bereitstellung von Software-Komponenten zur Abwicklung des Tagesgeschäftes und Optimierung des Fuhrparkeinsatzes zählen, die Lieferungdes Hardware-Equipments (z.B. Bordcomputer) sowie die Schaffung eineseigenen Internet-Portals und das EDV-Hosting.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?