08.01.01 00:20 Uhr
 603
 

17 Jähriger gewinnt Prozess gegen Musikindustrie.

Am Donnerstag gewann ein 17jähriger Schüler einen Prozess gegen die Musikindustrie. Angeklagt wurde er, weil er auf seiner Homepage Links zu verbotenen MP3´s hatte.

Doch der Junge wurde freigesprochen, mit der Begründung, dass er niemals selbst verbotene MP3´s ins Netz stellte.

Die IFPI (europäische Branchenorganisation der Musikindustrie) wollte damit den Grundstein legen, gegen die wachstende Musik-Piraterie zu kämpfen. Leider vergebens.....


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dor549
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Prozess, Musik, Musikindustrie
Quelle: www2.mp3.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?