07.01.01 20:47 Uhr
 19
 

USA: Stromversorger in Überlebensgefahr

Die Stromkrise in Kalifornien ist eskaliert und hat die zwei größten Stromversorger in eine schwere Krise gestürzt. Dabei haben sie nahezu ihre gesamten flüssigen Gelder für den Stromkauf aufgezehrt.

Im Rahmen der Entregulierung wurden die Preise eingefroren. Es gibt derzeit Überlegungen, ob man nicht eine Emission von Landesanleihen zur Lösung der Stromkrise ausgibt. Ein weiterer Lösungsvorschlag wäre noch eine massive Erhöhung des Strompreises.

Die Kreditrate beider Versorger wurde drastisch abgesenkt. Die Firmen hatte im letzten Halbjahr für die Strombeschaffung mehr Ausgaben als Einnahmen. Aufgrund der Entregulierung wurden die Kraftwerke verkauft, um am freien Markt Billigstrom zu kaufen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Strom
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?