07.01.01 20:47 Uhr
 19
 

USA: Stromversorger in Überlebensgefahr

Die Stromkrise in Kalifornien ist eskaliert und hat die zwei größten Stromversorger in eine schwere Krise gestürzt. Dabei haben sie nahezu ihre gesamten flüssigen Gelder für den Stromkauf aufgezehrt.

Im Rahmen der Entregulierung wurden die Preise eingefroren. Es gibt derzeit Überlegungen, ob man nicht eine Emission von Landesanleihen zur Lösung der Stromkrise ausgibt. Ein weiterer Lösungsvorschlag wäre noch eine massive Erhöhung des Strompreises.

Die Kreditrate beider Versorger wurde drastisch abgesenkt. Die Firmen hatte im letzten Halbjahr für die Strombeschaffung mehr Ausgaben als Einnahmen. Aufgrund der Entregulierung wurden die Kraftwerke verkauft, um am freien Markt Billigstrom zu kaufen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Strom
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?