07.01.01 19:32 Uhr
 62
 

Was ist Leben?

Eine der ältesten Fragen der Welt fasziniert Forscher. Einige von ihnen kommen zu einer überraschenden Antwort: Merkmal des Lebens ist nicht die Masse, sondern deren Organisation.

Der Aspekt, daß Nester und andere Bauten nichts weiter als die Ausweitung des Organismus an sich ist, ist das Thema des Buches „The Extended Organism“ („Der erweiterte Organismus“) von Scott Turner.

Für ihn verschwimmt die Grenze zwischen belebter und unbelebter Welt. Die Frage bleibt, wo lässt sich hier eine sinnvolle Grenze ziehen? Die alte Idee, die Erde sei ein Lebewesen, erlebt derzeit eine Renaissance.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben
Quelle: www.natur.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?