07.01.01 19:01 Uhr
 139
 

8 Pfennig pro empfangene Email beim neuen Anbieter Geldstadt.de

Der neue Pay4eMail Anbieter Geldstadt.de (ehemals Gratisoase) zahlt ab jetzt garantiert 8 Pfennig pro empfangene eMail und 1 Pfennig für jede eMail, die ein geworbener User empfängt.

Im großen und ganzen wirkt dieser neue Anbieter sehr seriös und die Vergütung ist im Gegensatz zu anderen Anbietern sehr lukrativ!

Bis jetzt wurden noch keine vergüteten Emails verschickt, da es z.Z. noch nicht genügend Werbepartner gäbe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MCInky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, Anbieter
Quelle: www.geldstadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?