07.01.01 18:55 Uhr
 362
 

Neues Pflichtfach in der Schule: Pfeifen

Bereits die Ureinwohner der Insel La Gomera verständigten sich durch Pfeifen. Damit diese alte Tradition nicht ausstirbt haben die Kinder in der Schule nun das Pflichtfach "El Silbo" (Der Pfiff).

Wichtig ist dabei die Technik. Gepfiffen wird mit Zeige- und Mittelfinger. Die Töne werden durch die Zunge erzeugt. Die Lippen muss man spitzen oder in die Breite ziehen. Der Schalltrichter ist die andere Hand.

"El Silbo" ist aber nicht nur irgendein Pfeifgeräusch, sondern jeder Ton in einer gewissen Tonlage/Höhe bedeutet einen Buchstaben oder eine ganze Silbe. Wer richtig pfeift kann bis zu 6 Kilometer weit gehört werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Pflicht
Quelle: www.familie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?