07.01.01 18:20 Uhr
 31
 

Phänomen Ayurveda - mehr als unwissenschaftlicher Mystizismus?

Ayurveda wird die Wissenschaft des Lebens genannt: Atom und Kosmos sind gleich sie unterscheiden sich lediglich in der Form. Die traditionelle Medizin Indiens tritt derzeit einen Siegeszug in der westlichen Welt an. Doch was ist dran?

Der Erfolg liegt in dem Bedürfnis nach einer sauberen, gesunden Umwelt, nach einem einfachen Leben und Hoffnung begründet. Würde man einige Regeln der alternativen Medizin befolgen, ginge es uns auch besser. Doch die Erfolge sind weit überzogen.

Weder Indien noch China geben kein Beispiel für die allgemeine Gesundheit in der Bevölkerung. Indien liegt hier auf Rang 134 - USA auf Rang 24 (lt. WHO). Die Lebenserwartung ist in den USA höher als in Indien. Es gibt keine Wunderheilungen.


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Phänomen, Ayurveda
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?