07.01.01 18:20 Uhr
 31
 

Phänomen Ayurveda - mehr als unwissenschaftlicher Mystizismus?

Ayurveda wird die Wissenschaft des Lebens genannt: Atom und Kosmos sind gleich sie unterscheiden sich lediglich in der Form. Die traditionelle Medizin Indiens tritt derzeit einen Siegeszug in der westlichen Welt an. Doch was ist dran?

Der Erfolg liegt in dem Bedürfnis nach einer sauberen, gesunden Umwelt, nach einem einfachen Leben und Hoffnung begründet. Würde man einige Regeln der alternativen Medizin befolgen, ginge es uns auch besser. Doch die Erfolge sind weit überzogen.

Weder Indien noch China geben kein Beispiel für die allgemeine Gesundheit in der Bevölkerung. Indien liegt hier auf Rang 134 - USA auf Rang 24 (lt. WHO). Die Lebenserwartung ist in den USA höher als in Indien. Es gibt keine Wunderheilungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Phänomen, Ayurveda
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?