07.01.01 17:54 Uhr
 11
 

Von der normalen Joggerin zur fast -Marathonsiegerin!

Friedericke Venus aus Hamburg war früher eine Joggerin wie jede andere auch: Jetzt hat sie fast den sibirischen Eis-Marathon gewonnen. Vor lauter Eis konnte sie kaum etwas sehen.

Die 25-jährige Studentin war wie ihre Mitstreiterinnen bei einer Kälte von minus 42 Grad unterwegs und konnte sich gestern den zweiten Platz sichern. Nach dem Lauf sagte sie, dass sie vor lauter Eis kaum etwas sehen konnte.

Nadeschda Tatarinkova aus Rußland wurde erste bei den Frauen, Gesamtsieger wurde ein Mann, Vladimir Koslowski, ein Einheimischer, welcher aber auch schon 53 Jahre alt ist.


WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Marathon, Jogger
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?