07.01.01 17:07 Uhr
 34
 

Die Wandlung eines chinesischen Rotgardisten

Ein Auslandsbesuch reichte einem überzeugtem Kommunisten, um die Verlogenheit der roten Staatsdoktrin zu erkennen. Von den Roten Garden als Lehrer ausgebildet, wurde er zur Weiterbildung nach Australien geschickt.


Zurückgekehrt, wollte er mehr über den Westen erfahren. Er benutzte dafür das Radio. Durch das Hören ausländischer Sender klug geworden, verbesserte er sein Englisch und entwickelte sich zu einem erfolgreichen Geschäftsmann.

Nachdem er mit kriminellen amerikanischen Geschäftspraktiken in Berührung gekommen war, mußte er nach Oregon flüchten, lernte erst dort das Internet kennen und stieg in diesen Markt ein. Vom Rotgardisten zum Millionär! Mehr dazu in der Quelle.


WebReporter: rundspruch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?