07.01.01 16:58 Uhr
 14
 

Crash-Geisterfahrerin war 86 Jahre alt

Die Geisterfahrerin, die in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn 23 eine Karambolage von sieben Autos verursachte (egrupe berichtete), war bereits 86 Jahre alt. Sie kam bei dem Unfall ums Leben.

Die Fahrerin war bei Pinneberg falsch aufgefahren und in der Nähe des Rastplatzes Forst Rantzau mit mehreren entgegenkommenden Fahrzeugen kollidiert.

Bei dem Unfall wurden vier Menschen verletzt, zwei davon schwer. Vier Autos erlitten Totalschäden. Die A 23 war in Folge des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt - eine Strecke von etwa 600 Metern mußte von Trümmern befreit werden.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Crash, Geist, Geisterfahrer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?