07.01.01 16:22 Uhr
 184
 

Neue RAM - Chips brauchen keinen Strom mehr

Eine Kooperation zwischen bekannten Firmen wie z.B. Infinoen und IBM werden eine neue Generation von Speicher Bausteinen bauen. Diese so genannten MRAM Module (Magnetic Random Acces Memory) haben den Vorteil: sie benötigen keinen Strom.

Sie speichern die Daten magnetisch und dies bedeutet, daß Computer beim Einschalten sofort betriebsbereit sind und nach dam Ausschalten ihre Daten nicht verlieren.

Nach Aussage von Infineon werden die ertsen Computer mit diesen Speicherelementen ab 2004 im Handel erhältlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Chips, RAM
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?