07.01.01 16:08 Uhr
 721
 

Das Ende für pay for surf Anbieter?

Vor ungefähr einem Jahr wurden bei uns in Deutschland die ersten pay for surf Anbieter gegründet. Die Anbieter versprachen ihren Kunden viel, hielten das meiste jedoch nicht ein.

Schon in kürzester Zeit enstanden viele Anbieter. Die Kunden stürmten regelrecht die Anbieter. Die Anbieter hielten es für ein lukratives Geschäft.

Durch "Faker" wurden viele Anbieter stark geschädigt, wie z.B Alladvantage,
wodurch er den Kunden weniger Geld auszahlen konnte. Schließlich mußten sie ihren Dienst in Deutschland einstellen. Ob dies bei anderen Anbietern zutrifft, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deltamster2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ende, Anbieter
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?