07.01.01 15:40 Uhr
 2
 

SPD: Müntefering kritisiert Thierse

Eine Analyse des Buntestagspräsidenten Wolfgang Thierse (SPD) zur Lage in den neuen Bundesländern entfachte nun innerparteiliche Kritik. Generalsekretär Franz Müntefering äußerte im Deutschlandfunk, Thierses Bilanz gehe "an der Realität vorbei".

Thierse betone Probleme und lasse erfreuliche Entwicklungen außer Acht - die neuen Länder seien "ein gutes Stück voran gekommen", stellte der SPD-General fest. Thierse dagegen sieht die soziale Lage in Ostdeutschland nach wie vor "auf der Kippe".

Noch schärfere Kritik übte der Regierende Bürgermeister Berlins, Eberhard Diepgen (CDU), an Thierses negativer Bilanz. Dessen Äußerungen seien "unverantwortlich"; er habe offenbar die Entwicklung der letzten Jahre nicht zur Kenntnis genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?