07.01.01 15:40 Uhr
 2
 

SPD: Müntefering kritisiert Thierse

Eine Analyse des Buntestagspräsidenten Wolfgang Thierse (SPD) zur Lage in den neuen Bundesländern entfachte nun innerparteiliche Kritik. Generalsekretär Franz Müntefering äußerte im Deutschlandfunk, Thierses Bilanz gehe "an der Realität vorbei".

Thierse betone Probleme und lasse erfreuliche Entwicklungen außer Acht - die neuen Länder seien "ein gutes Stück voran gekommen", stellte der SPD-General fest. Thierse dagegen sieht die soziale Lage in Ostdeutschland nach wie vor "auf der Kippe".

Noch schärfere Kritik übte der Regierende Bürgermeister Berlins, Eberhard Diepgen (CDU), an Thierses negativer Bilanz. Dessen Äußerungen seien "unverantwortlich"; er habe offenbar die Entwicklung der letzten Jahre nicht zur Kenntnis genommen.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?