07.01.01 15:21 Uhr
 41
 

Kampf um Mikrochipimplantat-Gesetz für Schildkröten spitzt sich zu!

Ab 1.1.2000 müssen die meisten Schildkröten (ca. 300000 in deutschen Haushalten!!!) in Deutschland unter Vollnarkose aufgeschlitzt und einen Mikrochip implantiert bekommen. (Transponder)

Tierbesitzer sind verunsichert, wütend und traurig über die Verordnung und versuchen die endgültige Umsetzung zu verhindern (noch ist das ´Chippen´ nicht angelaufen weil bisherige Transponder nicht der Verordnung entsprechen)

Wer sich weigert, kann mit Ordnungsstrafe bis zu 20000DM rechnen.
Die Tierärzte lehnen eine solche Operation bisher ab.


WebReporter: mistersecret
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Gesetz, Schild, Schildkröte
Quelle: www.bmu.de.

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Kraftklub-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?