07.01.01 14:38 Uhr
 158
 

Der Golf - es ist nicht alles Gold was glänzt

Neben Mercedes wird bei der Frage nach Fahrzeugen mit hohem Qualitätsstandard von vielen Befragten auch oft Volkswagen genannt. Ist solch ein Image erst einmal im Bewußtsein der Konsumenten verankert, ändert es sich nur zögerlich.

Während VW sich anschickt, in die Luxus- und Hochluxus-Klasse einzusteigen, scheint die Qualität der Modelle, die für den Autokonzern das Geld reinholen, nicht mehr sonderlich wichtig zu sein. Das könnte sich bitter rächen.

Ein Beispiel dafür ist die vermehrte Kritik von Käufern und Testern an der Qualität und der Zuverlässigkeit des Golfs. Der VW-Chef sieht als Grund für die Beschädigung des Images allerdings nur die "höheren Ansprüche des Käufers".


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gold, Golf
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?