07.01.01 13:02 Uhr
 133
 

Ausländerfeindlichkeit mobilisiert 10.000!

Heute Mittag haben in Cottbus 10.000 Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit demonstriert.

Man darf bei Gewalttaten nicht die Augen verschließen, so der Generalsuperintendent Rolf Wischnath, in einer zuvor stattgefundenen Mahnandacht.

Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe nahm an dieser Demonstration teil, die auch zu einem früheren Standort einer Synagoge führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ausländer
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns