07.01.01 12:26 Uhr
 4.542
 

Amerikaner wollen keine Computer mehr

Der Absatz von PCs und dazugehörige Hardware ist in Amerika stark zurückgegangen. Schon im letzten Weihnachtsgeschäft sind die Zahlen beim Verkauf gesunken. Viele PC Besitzer sehen keine Notwendigkeit ihr System auf zu rüsten.

Begründet ist dies auch durch den leichten Preisanstieg im Hardware Bereich. Aber durch diesen Einbruch des Absatzes werden die Preise sicher wieder fallen, da die Lager bei den Firmen voll sind.

Allerdings werden wir in Deutschland von den zu erwartenden Preissenkungen nichts haben, da in Deutschland der Absatz und die Verkaufszahlen im letzten Weihnachtsgeschäft, sehr gut ausgefallen sind


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Amerika, Amerikaner
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?