07.01.01 10:47 Uhr
 14
 

Altauto-Verordnung - Klagewelle droht

Die EU-Richtlinie zur Altauto-Entsorgung sieht vor, daß es für die ab Juli 2002 zugelassenen Wagen eine kostenlose Rücknahmepflicht gibt, die ab 2007 für alle Autos gilt. Auf die Hersteller kommen damit Kosten in Höhe von 300 DM je Wagen zu.

Wegen der Summe kommt es jetzt zu einem Streit mit dem Finanzministerium, der sich noch zu einer richtigen Klagewelle ausweiten kann. Die Großverdiener des Autojahres 2000 wollen mit Rückstellungen ihre Gewinne drücken, die Eichel-Leute lehnen das ab.

Man sieht zwar auch Milliardenkosten, die zur Bildung von Rückstellungen eigentlich verpflichten, aber man liebäugelt im Umweltministerium noch mit einer Fondlösung, aus dem die Entsorgung direkt bezahlt wird und keine Rückstellungen nötig sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klage, Verordnung, Klagewelle
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?