07.01.01 10:02 Uhr
 223
 

Unglück in Kohlengrube - 21 Bergleute vermisst!

21 Bergleute werden in Südchina seit der Überflutung einer Kohlengrube vermisst. Nur ein Arbeiter konnte sich vor den stark steigenden Wassermassen retten.

Da erst sechs Stunden nach dem Unglück mit dem Abpumpen des Wassers begonnen wurde, werden den 21 Bergleuten nur noch sehr geringe Überlebenschancen eingeräumt.

Wieso es zu diesen Unglück kam konnte noch nicht festgestellt werde. In den Kohlengruben Chinas sterben jährlich an die 10000 Leute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unglück, Kohle
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?