07.01.01 10:02 Uhr
 223
 

Unglück in Kohlengrube - 21 Bergleute vermisst!

21 Bergleute werden in Südchina seit der Überflutung einer Kohlengrube vermisst. Nur ein Arbeiter konnte sich vor den stark steigenden Wassermassen retten.

Da erst sechs Stunden nach dem Unglück mit dem Abpumpen des Wassers begonnen wurde, werden den 21 Bergleuten nur noch sehr geringe Überlebenschancen eingeräumt.

Wieso es zu diesen Unglück kam konnte noch nicht festgestellt werde. In den Kohlengruben Chinas sterben jährlich an die 10000 Leute.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unglück, Kohle
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?