07.01.01 00:46 Uhr
 61
 

15.000 tödliche Volts - Mit dem Kopf Leitung berührt!

Tragisch endete das Leben einer 23-jährigen die auf einen Kesselwaggon gestiegen war und stehend mit dem Kopf die Oberleitung der Bahn berührte. Die Leitung wird mit 15.000 Volt betrieben.

Der Arzt der die junge Frau retten sollte konnte nur mehr den Tod feststellen. Unklar ist was die junge Frau auf dem Waggon wollte.

Zuvor hatten Bahnarbeiter Jugendliche vom Bahngelände gejagt, möglicherweise gehörte die Frau zu dieser Gruppe.

Nicht leicht hatte es die Polizei die Identität der Frau festzustellen.

Die Familie der Toten ist völlig Ratlos wie es zu diesem Unglück kommen konnte.
Die Verunglückte stammt aus Völs/Österreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Leitung
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?