06.01.01 22:15 Uhr
 13
 

Junge Frauen ausgeraubt und geschlagen

Am Donnerstag ereigneten sich in Zürich zwei dreiste Raufüberfälle auf junge Frauen. Im ersten Fall wurde eine 19-Jährige um 7.20 Uhr von drei Männern überfallen. Nachdem sie ihre Handtasche nicht sofort hergab wurde sie mit Fausthieben traktiert.

In der Handtasche der 19-Jährigen befanden sich mehrere hundert Franken. Am Abend, um 18.00 wollten zwei Unbekannte einer 22-jährigen Frau die Handtasche entreissen. Die Frau wehrte sich, worauf die Täter sie ebenfalls mit Faushieben bedachten.

Als sich ein Passant näherte, flüchteten die Täter ohne Beute.


WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Junge
Quelle: tages-anzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?