06.01.01 21:01 Uhr
 13
 

Dr. Chip auf permanentem Hausbesuch

Peter Szolovits arbeitet am Massachusetts Institute of Technology seit Jahren an dem "Projekt Schutzengel", das eine zentralisierte Archivierung von Patientendaten und eine ständige Überwachung des Gesundheitszustandes durch Computerchips vorsieht.

So könnte der Chip etwa permanent die aktuellen Daten mit der in der Schutzengel-Datei abgelegten Krankengeschichte vergleichen und dem Patienten bei gefährlichen Abweichungen eine Nachricht aufs Handy schicken.

Der größte Vorteil wäre aber, daß z.B. bei einem Unfall im Urlaub der dort behandelnde Arzt sofort über das Internet an alle vorhandenen Patientendaten käme. Nachteil ist wie so oft die mangelnde Sicherheit der Datenübertragung.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Chip, Hausbesuch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?