06.01.01 19:42 Uhr
 10
 

Wie reagiert die Immunabwehr auf eine Schwangerschaft

Wir alle wissen, das unser Immunsystem und damit auch die Fresszellen in unserem Blut darauf ausgelegt sind, Fremdkörper in unserem Körper zu vernichten und uns so vor Krankheiten zu schützen. Die Immunabwehr reagiert also auch auf einen Fötus, oder?

Das Genmaterial des Fötus besteht nicht nur aus den Informationen von der Mutter, sondern auch vom Vater.
Das Immunsystem stuft den werdenten Menschen als Fremdkörper ein und versucht ihn zu vernichten. Wie kann der Embryo trotzdem überleben?

Die T-Zellen der weiblichen Immunabwehr werden am Angriff durch ein Enzym gehindert, daß der Embryo selber produziert. Eine weitere Gefahr stellen die Proteine des Komplementsystems dar die durch die T-Zellen aktiviert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwangerschaft, Schwan
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?