06.01.01 18:43 Uhr
 13
 

Erste Ermittlungen gegen Milosevic

Die belgrader Staatsanwaltschaft hat jetzt die ersten Ermittlungen gegen den früheren Präsidenten Jugoslawiens eingeleitet.

Mehrere Gruppierungen haben bereits Anzeige gegen Milosevic erstattet.
Außerdem kündigte die siegreiche parlamentarische Koalition Strafverfahren gegen ihn an.
Angeklagt werden soll er nun unter anderem wegen Wahlfälschung und Amtsmissbrauch.

Währenddessen besteht das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag weiterhin auf seine Auslieferung.
Ob er sich allerdings für Kriegsverbrechen und Völkermord verantworten muss, ist noch nicht entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ermittlung
Quelle: www.lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?