06.01.01 18:43 Uhr
 13
 

Erste Ermittlungen gegen Milosevic

Die belgrader Staatsanwaltschaft hat jetzt die ersten Ermittlungen gegen den früheren Präsidenten Jugoslawiens eingeleitet.

Mehrere Gruppierungen haben bereits Anzeige gegen Milosevic erstattet.
Außerdem kündigte die siegreiche parlamentarische Koalition Strafverfahren gegen ihn an.
Angeklagt werden soll er nun unter anderem wegen Wahlfälschung und Amtsmissbrauch.

Währenddessen besteht das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag weiterhin auf seine Auslieferung.
Ob er sich allerdings für Kriegsverbrechen und Völkermord verantworten muss, ist noch nicht entschieden.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ermittlung
Quelle: www.lvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?