06.01.01 18:34 Uhr
 21
 

Kuriose Flucht aus dem Gefängnis: Mitarbeiterin hilft! Was jetzt?

Nach der spektakulären Flucht zweier Häftlinge aus einem Trier Gefängnis vor einer Woche (SN berichtete) steht nun eine Gefängnismitarmeiterin im Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Nur durch sie ist die Flucht der beiden Ausbrecher möglich gewesen!
Als Motiv für die Fluchthilfe gehen eine Menge Drohungen, Geldangeboten und Mitleid hervor.

Nachdem gegen sie Haftbefehl erlassen wurde, gestand sie die Tat und erklärte den Behörden den Tatvorgang.
Von den Tätern fehlt weiterhin jede Spur.


WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Mitarbeiter, Flucht, Fluch, Kurios
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?