06.01.01 17:14 Uhr
 2
 

6 neue Krebserkrankungen bei Kosovo-Soldaten

Sechs weitere Fälle von Krebserkrankung sind bei spanischen Soldaten auf getreten. Auch ein ziviler Mitarbeiter einer Hilfsorganisation erkrankte an Leukämie nachdem er von einem Kosovo-Einsatz zurückkehrte.

Dadurch ist der Verdacht nach einem Zusammenhang zwischen der Verwendung von radioaktiver Munition und der Krebserkrankung der Soldaten laut geworden.

Der Zusammenhang wird von der USA abgestritten. Dabei beruft sich die amerikanische Regierung auf Untersuchungen an Soldaten, die im Golf-Krieg eingesetzt waren, da dort ebenfalls radioaktive Munition verwandt worden war.


WebReporter: helgebrauer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Krebs, Kosovo
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"
Psychologen warnen in Buch: "Donald Trump ist der gefährlichste Mann der Welt"
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"
Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
Beverly Hills: Obdachlose findet Geldbörse von Cameron Diaz und bringt es ihr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?