06.01.01 15:32 Uhr
 21
 

Tödliche Post: Kann man Briefbomben erkennen ?

Ripon (England ):Die Polizei zählte seit Mitte Dezember bereits 4 Briefbombenanschläge in England und tippt auf einen Zusammenhang der Taten. Am Freitag wurden wieder 2 Menschen bei solchen Attentaten verletzt.

Es gibt noch keine Hinweise auf den oder die Täter, da scheinbar kein Konzept in der Auswahl der Opfer zu erkennen ist. Die Briefbomben werden scheinbar wahllos verschickt.

Die Bomben sind meistens mit Nägeln gefüllt. Diese werden bei der Explosion herausgeschleudert und können schwere Verletzungen verursachen. Durch das Abtasten von verdächtigen Briefen müssten sich Bomben also leicht erkennen lassen, so die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Post, Brief
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?