06.01.01 23:45 Uhr
 55
 

Gesetze wie "Feldmaus-Reglement" usw. werden abgeschafft

Fortschrittlich zeigt sich das 400-Einwohner-Dorf Finsterhennen in der Schweiz. Denn dort werden einige "wichtige" Gesetze wie Feldmaus-Reglement, Hühnerweidezeiten, Parken von Pferdekutschen und der Maikäfersammelzwang abgeschafft.

Die Gesetze sind schon so uralt, daß man die Schriftstücke darüber fast gar nicht mehr erkennen kann. Einige witzige Zitate: "Es darf in Straßen, welche die Ortschaft durchqueren, nicht schneller geritten oder gefahren werden als in kurzem Trab"

"Das Einsammeln und Töten von Maikäfern wird auf dem ganzen Gemeindegebiet für obligatorisch erklärt. Sie dürfen nicht in Gewässer oder Jauchegruben gekippt werden"


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gesetz, Reglement
Quelle: www.rnz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
US-Senator Orrin Hatch setzt in Anhörung unsichtbare Brille ab
Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?