06.01.01 13:30 Uhr
 211
 

Ford tut endlich was

Autohersteller Ford stößt im neuen Jahrtausend innovative Türen auf. Der Automobilhersteller aus Köln will sich mächtig ins Zeug legen, um bei der Produktion des neuen Fiestas Kosten und Zeit zu sparen.

Neu konzipierte Produktionsstätten entstehen dafür in Teilen der jahrzente alten Hallen bei Ford in Köln.

Die deutsche Tochter von Ford übernimmt damit eine Vorreiterrolle für die anderen europäischen Standorte und soll wegweisend sein für die neuen Produktionsmethoden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford
Quelle: www.autonewseurope.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?