06.01.01 13:22 Uhr
 65
 

Der Alfa-Romeo-Opel kommt

Fiat Auto "geht fremd". Damit die Sache billiger wird und ein schnelleres Erscheinungsdatum zu verwirklichen, wird der nächste Alfa Romeo Spider nicht auf der eigenen Plattform des Autohauses basieren.

Fiat plant für das neue Modell des Spiders seiner Tochter Alfa Romeo als Basis die Plattform von Vectra und Omega.

Die gegenseitigen Beteiligungen von FIAT und der US-Firma GM, zu der Opel gehört, ermöglichen solche technischen Symbiosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel
Quelle: www.autonewseurope.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?