06.01.01 12:30 Uhr
 9
 

FujitsuSiemens steckt in Führungskrise

Der Deutschland-Chef von Fujitsu Siemens Berg, der vor noch nicht einmal einem Jahr seinen Posten bekommen hat, verlässt Fujitsu Siemens Ende dieses Monats.

Er begründete seine Entscheidung damit, dass er endlich wieder etwas bewegen wolle. Scheinbar wurde diese Meinung durch zu lange Entscheidungswege und eine zu starre Organisation hervorgerufen.

Dem Chef von Fujitsu Siemens, Paul Stodden, droht eine Führungskrise. Seit Frühjahr letzten Jahres haben allein sieben führende Angestellte gekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cdemme
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Führung
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?