06.01.01 12:44 Uhr
 6.351
 

Die Skandal SMS : Tausende Kunden betrogen

In der Schweiz und in Österreich gehen die Telefon Sexanbieter jetzt schon ganz eigenwillige Wege. In diesem Fall eine Wiener Telefonsexfirma.

Tausende von Handybesitzern erhielten unerwünschte SMS, die den ahnungslosen Kunden weismachen wollten, dass Sie unbedingt eine Nummer anrufen sollten, um mit einer Bekanntschaft zu flirten. Woher konnte diese dreiste Firma die Nummern wissen?

Diese Frage stellte sich jeder, der diese SMS empfing. Ein Computer verschickte wahllos diese Nachrichten an tausende von Kunden in alle Netze.
Wer sich einwickeln ließ, und anrief, wird sich an der Handyrechnung erfreuen. Mehr als 5 Mark/Minute !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Skandal, Kunde, SMS
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?