06.01.01 12:44 Uhr
 6.351
 

Die Skandal SMS : Tausende Kunden betrogen

In der Schweiz und in Österreich gehen die Telefon Sexanbieter jetzt schon ganz eigenwillige Wege. In diesem Fall eine Wiener Telefonsexfirma.

Tausende von Handybesitzern erhielten unerwünschte SMS, die den ahnungslosen Kunden weismachen wollten, dass Sie unbedingt eine Nummer anrufen sollten, um mit einer Bekanntschaft zu flirten. Woher konnte diese dreiste Firma die Nummern wissen?

Diese Frage stellte sich jeder, der diese SMS empfing. Ein Computer verschickte wahllos diese Nachrichten an tausende von Kunden in alle Netze.
Wer sich einwickeln ließ, und anrief, wird sich an der Handyrechnung erfreuen. Mehr als 5 Mark/Minute !


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Skandal, Kunde, SMS
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?