06.01.01 11:25 Uhr
 3.264
 

Kosmonauten bezahlen hohen Preis für Ihre Flüge ins All

Da wird schon an eine Reise zum Mars gedacht, wo noch nicht einmal die psychischen und physischen Probleme einer so langen Unternehmung gelöst wurden. Schon nach mehrwöchigen Flügen kommen die Astronauten blass und unfähig zu stehen zurück.

Die Schwerelosigkeit macht dem Körper zu schaffen. Das Gehirn hat keine genauen Informationen mehr über oben und unten und erzeugt Wahnvorstellungen. Das Herz und andere Organe beginnen sich zu weiten und der Körper verliert zu viel Flüssigkeit.

Es werden zu viele Mineralien und Elektrolyte ausgeschieden und die Produktion der roten Blutkörperchen nimmt ab. Durch die Dehnung der Bandscheibe entstehen Rückenschmerzen, von Platzangst ganz zu schweigen.


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Flug, All, Kosmonaut
Quelle: www.nationalgeographic.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?