06.01.01 10:27 Uhr
 34
 

Unesco nimmt drei weitere Kulturgüter ins Weltkulturerbe auf

Alle drei Orte befinden sich in Italien.
Italien hat nun insgesamt 34 Kulturstätten, die diesen Titel tragen dürfen:

Es handelt sich einmal um die Äolischen Inseln vor Sizilien, die mit ihren Vulkanen Stromboli und Vulcano für Wissenschaftler von großer Bedeutung sind. Zum anderen ist da noch die Basilika in Assisi und das Centro Storica in Verona.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Weltkulturerbe
Quelle: www.pte.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?