06.01.01 10:27 Uhr
 34
 

Unesco nimmt drei weitere Kulturgüter ins Weltkulturerbe auf

Alle drei Orte befinden sich in Italien.
Italien hat nun insgesamt 34 Kulturstätten, die diesen Titel tragen dürfen:

Es handelt sich einmal um die Äolischen Inseln vor Sizilien, die mit ihren Vulkanen Stromboli und Vulcano für Wissenschaftler von großer Bedeutung sind. Zum anderen ist da noch die Basilika in Assisi und das Centro Storica in Verona.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Weltkulturerbe
Quelle: www.pte.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"
Im neuen Buch von Gerhard Polt geht es um kreative Beleidigungen
Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?