06.01.01 13:15 Uhr
 3
 

Börse zum Jahresanfang im Wechselbad der Gefühle

Das Schwergewicht am neuen Markt (Nemax), die Aktie der Intershop AG hat für einen spannenden Auftakt (Wertverlust von 70%) im Börsenjahr 2001 gesorgt, der für viele Anleger aber mit einem bösen Erwachen begann.

Hinzu kam, daß die deutschen Börsianer nur spärlich mit ausreichend Informationen versorgt wurden, um angemessen zu handeln. Durch die hieraus resultierende Unsicherheit kam es dann zu dieser Reaktionskette, die den NeMax um über 12% einsacken liess.

Aber dank des plötzlichen Eingreifens Alan Greenspan's (US-Notenbankchef), der die Leitzinsen auf 6% verringerte konnte die Lage an den internationalen Märkten wesentlich entspannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jonnyBcool
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Wechsel, Gefühl
Quelle: www.fnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?