05.01.01 21:43 Uhr
 23
 

Von einer Todesfalle in die Nächste

Rettungsinseln, welche für das Überleben Schiffbrüchiger konstruiert wurden, können sich möglicherweise als Todesfallen erweisen. Grund dafür ist Sauerstoffmangel.

Die Rettungsinseln, welche wasserdicht konstruiert sind, haben den Nachteil auch Luftdicht zu sein. In dem Fall, dass sich 4 Personen an Bord einer Rettungsinsel befinden, sinkt der Sauerstoffgehalt nach einer 3/4h auf den kritischen Wert von 15%.

Ein Stoff namens "PTFE", der Abhilfe schaffen könnte, ist bereits produktionsfertig und wird schon für "Spraycabs" (Spritzschutzhauben) verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall
Quelle: www.hamburger-abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?
Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?