05.01.01 21:21 Uhr
 197
 

Regierung hat beschlossen: Das passiert, wenn BSE-Test positiv ist...

Die österreichische Regierung hat einen Krisenplan zusammengestellt, falls ein BSE-Test im Labor als positiv bewertet wird.

Als erster Schritt wird sofort der Hof, indem sich die BSE-Rind(er) befinden, gesperrt. Danach werden vom Amtstierarzt Seuchenmaßnahmen durchgeführt und die Herde wird nach ihrem Wert geschätzt.

Der letzte Schritt sollte allem klar sein: Die gesamte Herde wird geschlachtet, findet ihre letzte Ruhestätte im Sondermüll.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Regierung, Test, Regie
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?