05.01.01 21:21 Uhr
 197
 

Regierung hat beschlossen: Das passiert, wenn BSE-Test positiv ist...

Die österreichische Regierung hat einen Krisenplan zusammengestellt, falls ein BSE-Test im Labor als positiv bewertet wird.

Als erster Schritt wird sofort der Hof, indem sich die BSE-Rind(er) befinden, gesperrt. Danach werden vom Amtstierarzt Seuchenmaßnahmen durchgeführt und die Herde wird nach ihrem Wert geschätzt.

Der letzte Schritt sollte allem klar sein: Die gesamte Herde wird geschlachtet, findet ihre letzte Ruhestätte im Sondermüll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Regierung, Test, Regie
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten