05.01.01 21:21 Uhr
 197
 

Regierung hat beschlossen: Das passiert, wenn BSE-Test positiv ist...

Die österreichische Regierung hat einen Krisenplan zusammengestellt, falls ein BSE-Test im Labor als positiv bewertet wird.

Als erster Schritt wird sofort der Hof, indem sich die BSE-Rind(er) befinden, gesperrt. Danach werden vom Amtstierarzt Seuchenmaßnahmen durchgeführt und die Herde wird nach ihrem Wert geschätzt.

Der letzte Schritt sollte allem klar sein: Die gesamte Herde wird geschlachtet, findet ihre letzte Ruhestätte im Sondermüll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Regierung, Test, Regie
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?