05.01.01 18:16 Uhr
 36
 

Vatikan bleibt stur- keine Pille danach.

Der Streit der italienischen Regierung mit dem Vatikan scheint zu eskalieren.
Die Pille danach soll trotz aller Dementierung abtreibende Wirkstoffe haben. Das will der Papst nicht erlauben.

Man versucht jetzt eindringlich die Ärzte zu beschwören dieses Medikament nicht zu verschreiben.

Der italienische Ministerpräsident jedoch bleibt bei seinem Entschluss die Pille weiter öffentlich zu erlauben.


WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Pille
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?