05.01.01 16:54 Uhr
 11
 

Ballett aus anderer Sicht - originelle Idee an originellem Ort

Eine aussergewöhnliche Ausstellung gelingt der Profi-Ballett-Tänzerin Agnès Noltenius mit ihrer Darstellung des Tanzes in Schwarz-Weiss-Fotografie. Die für den Laien sonst nicht erkennbaren Bewegungsabläufe finden sich hier in Details wieder.

Anders als bei der Bühnenaufführung kann sich der Betrachter hier Zeit für Momentaufnahmen nehmen, die ihn verwirren, überraschen und ästhetisch ansprechen. Die ungewöhnlich kombiniert gewählten Körperausschnitte wirken nicht zuletzt auch erotisch.

Noltenius arbeitet mit Kollegen der Kompagnie William Forsythe, in der sie selbst seit '89 tanzt. Sie veröffentlichte ihre Arbeit bereits international.

Das ganze findet originellerweise bis Frühjahr im Treppenhaus des Presseamtes Frankfurt statt.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Idee, Ort, Ballett
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?