05.01.01 16:00 Uhr
 137
 

Musikfestival wegen Sicherheitsmangel abgesagt

Gestern wurde bekanntgegeben, dass das weltweit bekannte Rock- und Popfestival im englischen Glastonbury für 2001 abgesagt wird.
Zu diesem Entschluss kam Michael Eavis, auf dessen Grund das Festival steigen sollte.

Da es in den letzten Jahren vermehrt Zuschauer ohne Eintrittskarten gibt und somit die Kapazität überschritten wird, wäre es zu gefährlich das Festival durchzuführen.
Erst letztes Jahr sind bei dem Festival in Roskilde 8 Personen getötet worden.

Die Veranstalter hoffen, dass man bis nächstes Jahr die Sicherheitsmängel beheben kann, damit die Veranstaltung wieder steigen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sicherheit, Musik, Musikfest
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?