05.01.01 13:56 Uhr
 33
 

Ehrgeiziges U-Bahn-Projekt läßt Stadtteil versinken - Paris sackt ab!

Die Metro - neben dem Eiffelturm eines der Wahrzeichen Paris. Nun wird sie dem Stadtzentrum zum Verhängnis: Das ehrgeizige Neubau-Projekt einer U-Bahnlinie zwischen der Madeleine und dem Gare St.Lazare hat zur Absenkung des halben Zentrums geführt.

Das haben Forscher nun an Hand von Daten nachweisen können, die sich auf Satellitenbilder stützen. Sie belegen, das auch einige Touristenattraktionen und der Elyseepalast des Staatspräsidenten bedroht sind.

Obwohl eine unmittelbare Gefahr dementiert wird, können auch offizielle Stellen nicht mehr leugnen, das Paris auf einem großen Loch gebaut ist. Der Boden ist weich und porös und die Tunnelbauten der Metro tun ihr übriges.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bahn, Stadt, Paris, Projekt, U-Bahn
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?