05.01.01 13:29 Uhr
 5
 

Wettbewerbsbehörde FTC genehmigt einstimmig AOL/Time Warner Fusion

Die Wettbewerbsbehörde FTC hat den bis jetzt größten Zusammenschluß von Firmen genehmigt.

Mehrere Auflagen sind Bestandteil der Fusion. So muß mindestens 3 Internetanbieteren Zugang zum Kabelnetz für Hochgeschwindigkeitszugänge gewährt werden und Time Warner darf nicht nur Inhalte von AOL anbieten.

Zur endgültigen Fusion muß aber auch noch die Aufsichtsbehörde Federal Communications Commission das OK geben. Beide Aktienkurse stiegen nach dieser Nachricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Latrinus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wettbewerb, Fusion, Warner
Quelle: www.einsundeins.com:8000

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?