05.01.01 13:17 Uhr
 159
 

Keine Aktien von Ferrari

Meldungen, wonach Ferrari einen Gang an die Börse plant, sind schlicht weg falsch. Damit zerstreute Fiat Gerüchte die um eine Äußerung des Fiat-Ehrenpräsidenten Agnelli entstanden sind wonach er im Dezember einen Börsengang Ferraris befürwortete.

Der Börsengang so Insider, hätte Sinn gemacht, da der Zeitpunkt durch den Titelgewinn so günstig wie nie gewesen wäre und zirka 3,1 Milliarden Mark in die Kasse gespült hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Ferrari
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?